kroatien.eu land und leute
Knin. Schon seit der Herrschaft der Trpimirović- Dynastie war Knin die zeitweilige Residenz kroatischer Herrscher. Von der Herrschaft des Königs Dmitar Zvonimir an war Knin ständige Residenz des Kroatischen Königreiches. Zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert residierten dort abwechselnd der Herzog und der Ban, dort tagte auch die kroatische Ständeversammlung (Sabor).

Theater und Ballett

Wie in den übrigen Ländern der westlichen Zivilisation gehen auch in Kroatien die Anfänge des Theaterlebens auf liturgische Dramen in lateinischer Sprache zurück. Allerdings erschien das weltliche Theater...

Bildungssystem

Die Anfänge des Schul- und Bildungswesens auf dem Gebiet Kroatiens reichen zurück bis ins 10. Jahrhundert und waren bis zum 18. Jahrhundert eng an Kirche und Klerus gebunden. Eine systematische Ausbildung...

Kunstgewerbe und Design

Bereits im 18. Jahrhundert gab es in Kroatien größere Werkstätten für die Herstellung von Gebrauchs- und dekorativen Gegenständen (Öfen, Steinwaren, Glas, Keramik, Möbel). Dank dem Architekten Herman Bollé wurde...

Traditionskultur

Ein charakteristisches Merkmal der kroatischen Traditionskultur ist ihre ausgesprochene Vielfalt. Die umwelt­be­ding­ten Gegeben­heiten und Einflüsse jener Kulturen, mit denen die Kroaten...

Vorgeschichte

Die ältesten Spuren menschlicher Präsenz auf kroatischem Boden stammen aus dem Paläolithikum. In der Höhle Šandalji bei Pula und in Punikve bei Ivanec wurden steinerne, von den Prä-Neandertalern erzeugte...

Gespanschaften

Die Grundeinheit der regionalen Selbstver­waltung ist die Gespanschaft (kroatisch: županija). Die aktuelle verwaltungs­techni­sche territoriale Gliederung Kroatiens wurde 1997 eingeführt, als die administrative...

Flüsse und Seen

Rund 62 Prozent des Staatsgebiets, auf dem sich ein verzweigtes Flussnetz erstreckt, gehört zum Einzugsgebiet des Schwarzen Meeres. Zum selben Einzugsgebiet gehören auch die längsten kroatischen Flüsse...

Kroatien in Kürze

Auf der zeitgenössischen internationalen politischen Szene ist Kroatien seit seiner staatlichen Verselbstständigung von der jugoslawischen Föderation präsent, also lediglich etwas länger als drei Jahrzehnte.